wespennest

Wespenspray und -schaum als letzte Hilfe

Werden Wespen im Garten oder auf dem Balkon gesichtet, greifen viele Menschen am liebsten sofort zu Spray oder Schaum. Dabei ist das Sprühen von Insektiziden zur Bekämpfung meist vollkommen unnötig und bringt auf diese Weise ohnehin nur wenig Erfolg. Zudem sind die Produkte bei falscher Anwendung gefährlich für die Gesundheit.

Die Wespen sind hingegen deutlich besser als ihr Ruf. So sind sie im Garten absolut nützlich, wirken als natürliche Bekämpfung gegen Schädlinge und dienen selbst weiteren Nützlingen als Nahrung. Auch die ihnen nachgesagte Aggressivität tritt nur dann auf, wenn sie sich bedroht fühlen. Wer also Vorsicht im Umgang mit ihnen walten lässt, muss nicht mal vor einem Wespennest in direkter Hausnähe Angst haben. Anders verhält es sich, wenn eine Allergie gegen die Stiche besteht. In diesen Fällen kann es durchaus nötig sein, das Nest professionell umsiedeln zu lassen oder eine gezielte Bekämpfung durchzuführen.

Muss und darf es Wespenspray sein?

Wespen stehen unter Naturschutz, daher darf ein Nest nicht mal eben zerstört oder dessen Bewohner mit Schaum oder Spray getötet werden, nur weil es sich in der Nähe des Hauses oder im eigenen Garten befindet. Auch das Umsiedeln ohne Genehmigung kann mit vierstelligen Geldstrafen geahndet werden. Um eine solche Genehmigung zu erhalten, müssen triftige Gründe vorliegen.
Hilfe hierzu erhalten Betroffene bei professionellen Schädlingsbekämpfern sowie beim Naturschutzbund.

Erst wenn von diesen Seiten festgestellt wurde, ob eine Bekämpfung tatsächlich von Nöten ist, darf das Sprühen auf das Wespennest und dessen Bewohner erfolgen. Andere Maßnahmen und Mittel gegen Wespen können allerdings auch ohne Genehmigung zum Einsatz kommen.

Die Gefahren der Anwendung von Insekten- und Wespenspray

Der spezielle Schaum und das Spray gegen Wespen enthalten extrem giftige Substanzen, die nicht nur die Wespen und ihr Nest schädigen können. Beim Sprühen vom Wespengift ist daher höchste Vorsicht geboten. Es ist dringend zu vermeiden, die Anwendung in unmittelbarer Nähe von anderen Tieren oder Menschen durchzuführen, innerhalb von Räumen zu sprühen, das Spray einzuatmen oder auf die Haut gelangen zu lassen.
Zudem ist zu beachten, dass auch effektive Mittel nicht sofort auf alle Wespen wirken – in Todesangst werden sich diese und später in das Wespennest zurückkehrende Insekten heftig wehren und einen Gegenangriff starten. Das Tragen von schützender Kleidung und wenn nötig die Hilfe einer zweiten Person sind daher Pflicht.

Hinweis: Alle Produkte sind in hohem Maße giftig für Wasserorganismen und Fische und dürfen daher nicht in die Kanalisation oder das Grundwasser gelangen.

Wespenspray und Wespenschaum – Die Top 5

Quiko Ardap Wespen– und Ungezieferschaum

Einfache Anwendung, effiziente Wirkung und das zum kleinen Preis – der Schaum ist nicht nur für Wespen geeignet und ist gerade für den Gebrauch an schwer zugänglichen Nestern ideal.

Compo Wespen Power-Spray

Durch die spezielle Sprühdüse ist eine Bekämpfung von Wespennest und Einzel-Insekten auf einer Entfernung von bis zu vier Metern möglich. Das erhöht die Sicherheit.

ACO.spray PLUS Wespenspray

Der Sprühbelag wirkt sofort und über längere Zeit, lässt sich nicht nur gegen Wespen anwenden und kann zudem aus verschiedenen Winkeln aufgebracht werden.

Neudorf Wespenspray Permanent

Gute und schnelle Wirkung – jedoch nicht ganz so permanent wie der Name vermuten lässt. Dafür ist das Produkt günstig und kann durch die Düse aus vier Metern Entfernung aufgesprüht werden.

Bayer Garten Spezialspray

Bis zu sechs Wochen hält das Wespenspray gleich mehrere Insektenarten fern, lässt sich an bereits bestehenden Nestern und zur Vertreibung an beliebten Nestbauorten verwenden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *