wasps-711689_1280

Die richtigen Methoden um Wespennester zu entfernen

Spätestens im Sommer können Wespen einem das Leben unangenehm gestalten und auch jemanden in ernsthafte Gefahr bringen. Vor allem bei Allergikern s wie beim unabsichtlichen Verschlucken einer Wespe sind lebensbedrohliche Situationen keine Seltenheit. Aus diesem Grund sollte bei den ersten Anzeichen von Wespen in Haus oder Garten die Umgebung nach einem Wespennest abgesucht werden Mehr lesen

wespe

Wie man richtig die Wespen bekämpft

Wenn im Frühjahr im Garten die Blumen blühen, sind Insekten im und am Haus nicht mehr weit. Spätestens in den ersten Sommerwochen stellen sich vor allem Wespen als unliebsame Gäste in Haus und Garten heraus und Hilfe bei der Schädlingsbekämpfung wird benötigt.
Da Wespen unter Naturschutz stehen, sollte sich im Vorfeld detailliert informiert werden, damit nicht gegen den Naturschutz verstoßen wird. Mehr lesen

wespennest

Wespenspray und -schaum als letzte Hilfe

Werden Wespen im Garten oder auf dem Balkon gesichtet, greifen viele Menschen am liebsten sofort zu Spray oder Schaum. Dabei ist das Sprühen von Insektiziden zur Bekämpfung meist vollkommen unnötig und bringt auf diese Weise ohnehin nur wenig Erfolg. Zudem sind die Produkte bei falscher Anwendung gefährlich für die Gesundheit Mehr lesen

wasp

Wespen vorbeugen und bekämpfen

Bei schönem Sommerwetter im Garten oder auf dem Balkon zu sitzen, ist eine der schönsten Freuden jedes Gartenbesitzers. Häufig wird die Freude allerdings durch die Anwesenheit von Wespen getrübt. Besonders wenn wir ein Eis oder ein leckeres Getränk genießen, wollen sie ständig bei uns naschen. Dann gilt es aufpassen. Doch wie gefährlich sind die lästigen Insekten und das Wespengift eigentlich und welche Hausmittel helfen, Wespen zu vertreiben bzw. zu bekämpfen? Mehr lesen

wespe

Was tun bei Wespennest und Wespenbefall?

Allen voran gilt: Ruhe bewahren aber dennoch Vorsicht walten lassen. Gerade wenn sich Nester am oder im Haus befinden, verfallen einige Menschen regelrecht in Panik. Selbst dann, wenn sie die Insekten über Monate hinweg gar nicht bemerkt haben und nur durch Zufall auf das Nest stoßen. Gerne wird dann auch sofort zu Schädlingsbekämpfung aus der Flasche gegriffen, doch das ist meist vollkommen unnötig und sogar unsinnig. Sinnvoll ist es hingegen, Schutzmaßnahmen zu ergreifen und sich bei Bedarf professionelle Hilfe ins Haus zu holen. Mehr lesen

wasp-538471_1920

Die 5 besten Maßnahmen und Mittel gegen Wespen

Alle Sommer wieder sorgen Wespen für Ärger am Essenstisch und im Garten oder lösen regelrechte Panik aus. Im Falle von Allergien ist diese durchaus begründet aber auch dann helfen Fuchteln und Pusteln wenig – eher im Gegenteil, denn diese werden von den Wespen als Angriff gewertet. Die folgenden Maßnahmen und Mittel gegen Wespen bekämpfen und vertreiben die Insekten hingegen wirklich. Mehr lesen

hummel-967381_1920

Alles was Sie wissen müssen über die Hummel und Hummelnester

Im Gegensatz zu Bienen und Wespen sind die größeren Hummeln gern gesehene Gäste im Garten, da sie als ungefährlich gelten und sich meist nur an den Blüten aufhalten. Obgleich sich hartnäckig das Gerücht hält, Hummeln könnten gar nicht zustechen, sind sie durchaus dazu in der Lage, allerdings nur in Ausnahmefällen darauf aus. Die meisten Menschen bemerkten ein Hummelnest in ihrem Garten erst, wenn aus einem Nistkasten oder einem Erdloch sehr viele Hummeln herausfliegen. Mehr lesen

wespe

Die Top 7 Hausmittel gegen Wespen

Wenn die ersten Sonnenstrahlen locken, wird wieder vielmehr Zeit im Freien und in der Natur verbracht. Aber ungestört ist man dabei meistens nicht. Wer kennt sie nicht, die lästigen Plagegeister: Wespen. Sie können einem das erste Eis im Park, den Obstkuchen im Garten, das Grillen auf der Terrasse oder Mittagessen auf dem Balkon tüchtig vermiesen. Mehr lesen

erdwespe

Wie lassen sich Erdwespen beseitigen?

Kaum etwas ist im Sommer so entspannend wie der Aufenthalt im eigenen Garten. Die grüne Oase bietet allerdings nicht nur eine hervorragende Kulisse für ausgelassene Grillfeste, Kindergeburtstage oder die schlichte Entspannung mit einem süßen Cocktail auf der Terrasse, sondern auch eine wohlige Heimat für zahlreiche Insekten. Mehr lesen

Quelle: fotolia

Erdwespen entfernen: Gefährliche Schwarmtiere

Erdwespen sind keine eigene Tierart, sondern eine Gattung der Deutschen und Gemeinen Wespe. Erdwespen nisten in der Erde und besiedeln ihren Bau für ein einziges Jahr. Es existieren relativ wenige Einfluglöcher, welche von den großen Erdwespen angeflogen werden. Eine komplette Vernichtung von Nestern sollte nur dann erfolgen, wenn Gefahren für Mensch oder Tier bestehen. Erdwespen sind gefährlich, da diese direkt ins Gesicht stechen. Erdwespen reagieren auf die Vibrationen, die von menschlichen Schritten ausgelöst werden. Die Größe der Nester kann kaum eingeschätzt werden, da diese aus unterirdischen Bauten bestehen. Bei der Bekämpfung von Erdwespen sollte immer ein Fachmann gerufen werden. Wer die Nester dennoch selbst bekämpfen möchte, sollte sich mit korrekten Präparaten und einer entsprechenden Schutzausrüstung ausstatten. Fachmänner können Erdwespen von Wildbienen unterscheiden, die ähnlich aussehen und ebenfalls in der Erde nisten. Wildbienen sind geschützt und dürfen nur unter erschwerten Bedingungen angegriffen werden. Maßnahmen gegen Erdwespennester sollte am frühen Morgen oder am Abend durchgeführt werden. Zu dieser Zeit sind Erdwespen wegen der kühlen Temperaturen weniger aktiv. Mehr lesen